Portfolio

Meine Leidenschaft gilt dem Vermitteln von Wissenschaft in allen Facetten, ob in Form von Veranstaltungen für ein interessiertes Laienpublikum oder vor einem Fachpublikum anderer Disziplinen, ob in Form von Lehraufträgen und Workshops oder als Autor und Journalist für Fachmedien, Magazine oder Diskussionspanels. Gerne stehe ich Ihnen auch als Projektpartner für wissenschaftliche Ausstellungen und Präsentationen zur Verfügung. Sprechen Sie mich an!

Veranstaltungen

In Zusammenarbeit mit engagierten Partner entwerfe, organisiere und moderiere ich feste Veranstaltungsreihen und Einzel-Events. Gerne entwickle ich auf Anfrage auch Veranstaltungen nach Maß.

Zu meinem bisherigen Veranstaltungsportfolio gehören:

Der Urania Klima Slam, eine Reihe von Bühnenveranstaltungen, bei der Berlinerinnen und Berliner aller Altersstufen und fachlicher Hintergründe eingeladen werden, ihre Ideen, Konzepte und Projekte für Klimaschutz der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Der Drogen Podcast, ein Talkreihe, die den Anspruch hat, offen, vorurteilsfrei und ohne Wertung das Thema Drogen zu sprechen.

Der Skill Slam, ein Bühnenwettstreit für den Nachwuchs aus verschiedenen Ausbildungsberufen.

Buchautor und Wissenschaftsjournalist

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, wissenschaftliche Phänomene sowohl einem kritischen Fachpublikum als auch interessierten Laien näher zu bringen. Machen Sie sich selbst ein Bild von meinen Veröffentlichungen als Buchautor für den Droemer und Knaur Verlag und Wissenschaftsjournalist:

Ich glaub, mich trifft der Schlag
Warum das Gehirn tut, was es tun soll, oder manchmal auch nicht

„Der renommierte Neurowissenschaftler Ulrich Dirnagl und der preisgekrönte Science-Slammer Jochen Müller erklären unterhaltsam, verständlich und humorvoll aus der Perspektive der Neurowissenschaften, wie das Gehirn funktioniert. …“ (WEiTER)

„Ein Buch, das explizit keine neurologischen Fachkenntnisse voraussetzt, sondern für alle gedacht ist, die sich für das Gehirn interessieren. Dort werden nicht nur präzise und gut verständlich, sondern auch humorvoll und spannend die Funktionen des Gehirns erklärt.“

Hessischer Rundfunk 

Erschienen im Droemer Verlag

Arbeitsproben wissenschaftsjournalistischer Artikel finden Sie unter anderem bei ZEIT Wissen, GEO, GEO Wissen, dasgehirn.info.

Als Neurowissenschaftler habe ich auch an diversen wissenschaftlichen Fachpublikationen mitgewirkt:

  • Harhausen et al. PLoS One 2013, Specific Imaging of Inflammation with the 18kDa Translocator Protein Ligand DPA-714 in Animal Models of Epilepsy and Stroke.
  • Müller et al. Recent Results in Cancer Research 2013, Optical Imaging.
  • Zille et al. JCBFM 2012, Visualizing cell death in experimental focal cerebral ischemia: promises, problems, and perspectives.
  • Bahmani et al. JCBFM 2011, Visualization of cell death in mice with focal cerebral ischemia using fluorescent annexin A5, propidium iodide, and TUNEL staining.
  • Piper et al. Biomed Opt Express. 2010, Non-invasive surface-stripping for epifluorescence small animal imaging.
  • Reyes-Haro et al. J Gen Physiol. 2010, Neuron-astrocyte interactions in the medial nucleus of the trapezoid body. 
  • Müller et al. J Gen Physiol. 2009, The principal neurons of the medial nucleus of the trapezoid body and NG2(+) glial cells receive coordinated excitatory synaptic input. 
  • Moosmang et al. J Neurosci. 2005, Role of hippocampal Cav1.2 Ca2+ channels in NMDA receptor-independent synaptic plasticity and spatial memory.

Lehre, Workshops und Coaching

Meine Bühnen- und Kommunikationserfahrung und meine Kenntnisse als Wissenschaftler vermittle ich in Workshops und Coachings. So unterrichte ich unter anderem an der graduate school „medical neurosciences“ die Master Studierenden in „scientific writing“.

Ausstellungen

Für das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin habe ich als Kurator und inhaltlicher Projektleiter eine Ausstellung zur Mikroskopie entwickelt, die sowohl physisch als auch virtuell zugänglich ist.

Wissenschaft rockt!

„In einem Zeitalter, wo man Früchte oft vor der Blüte erwartet und vieles darum zu verachten scheint, weil es nicht unmittelbar Wunden heilt, den Acker düngt, oder Mühlräder treibt, […] vergißt man, daß Wissenschaften einen inneren Zweck haben und verliert das eigentlich literarische Interesse, das Streben nach Erkenntnis, als Erkenntnis, aus dem Auge.“

Alexander Von Humboldt

Ich liebe Wissenschaft und meine Passion ist es, andere für Wissenschaft zu begeistern.

Während meines Biologie-Studiums in Göttingen und der anschließenden Promotion im Bereich Neurobiologie ist mir bewusst geworden, dass das Interesse an wissenschaftlichen Themen und daran, wie sie erarbeitet werden, viel größer sein könnte, wenn sie anders vermittelt würden.

Spätestens seit ich mehrfach als Science Slammer auf der Bühne gestanden habe und innerhalb von 10 Minuten ein Laienpublikum für hochkomplexe wissenschaftliche Themen begeistern konnte, weiß ich: Meine eigentliche Leidenschaft ist es, Wissenschaft aus den mitunter dunklen Laboren und Instituten zu holen, um sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Wenn auch Sie ein wissenschaftlich spannendes Thema haben, das Sie einem neuen Publikum vermitteln oder in einem neuen Rahmen präsentieren möchten, sprechen Sie mich an!

Kontakt

Dr. Jochen Müller
Prenzlauer Allee 45a
10405 Berlin

post(at)jochen-mueller.net

Slider